Inlay & Onlay — Arten & Unterschiede

Bei einer nur teil­wei­se zer­stör­ten Kau­flä­che eines Zah­nes kann die­se wie­der auf­ge­füllt wer­den. Dabei unter­schei­det man eine Fül­lung, die vom Zahn­arzt in der Pra­xis direkt im Mund aus Kunst­stoff, oder indi­rekt im Dent­al­la­bor auf einem Modell von einem Zahn­tech­ni­ker aus Kera­mik oder Metall ange­fer­tigt wird. Die kor­rek­te Gestal­tung der Kau­flä­chen mit all ihren Funk­tio­nen und Eigen­schaf­ten ist dabei sehr wich­tig um Stö­run­gen des Kau­sys­tems zu ver­mei­den und opti­ma­le Kau­leis­tun­gen zu erzie­len. Auch in Sachen der Ästhe­tik und Far­be sind mit voll­ke­ra­mi­schen In- und Onlays kei­ne Gren­zen gesetzt und eine lan­ge Lebens­dau­er die­ser Ver­sor­gung möglich.

Bil­der dazu

Sie haben wei­te­re Fragen?

Las­sen Sie sich kos­ten­frei & unver­bind­lich infor­mie­ren. Wir erklä­ren sämt­li­che Mög­lich­kei­ten zahn­tech­ni­scher Ver­sor­gun­gen, wel­che Unter­schie­de bestehen, wo jeweils die Vor­tei­le lie­gen und wie sich die Kos­ten dazu ver­hal­ten. Wir erläu­tern Ihnen Mate­ri­al­zu­sam­men­set­zun­gen, geben Pfle­ge­hin­wei­se zum Zahn­ersatz und neh­men uns Zeit zur Beant­wor­tung Ihrer Fragen.